Interviewtraining

Sie planen größere Projekte oder Kampagnen, weshalb Sie damit rechnen, die Aufmerksamkeit von Medien auf Ihre Organisation zu ziehen oder haben vielleicht sogar schon eine konkrete Interviewanfrage? Sich gut auf ein Interview vorzubereiten ist wichtig, um auch die richtigen Worte zu finden, wenn es soweit ist. Mit diesem Projekt erhalten Sie Unterstützung bei der Vorbereitung auf ein Interview sowie allgemeine Beratung, um Ihnen dabei zu helfen, die Medienpräsenz Ihrer Organisation auch optimal zu nützen.

Roadmap

1. Agenda der/des Freiwilligen
Die/der Freiwillige übersendet der/dem ProjektleiterIn der gemeinnützigen Organisation eine Liste mit allen Informationen und Materialien, die sie/er benötigt, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen.
Beispiel-Liste:

• Art der Interviews (z.B. Zeitung, Fernsehen, Radio)
• Bisherige Erfahrungen mit Interviews bzw. Aufnahmen bisheriger Interviews (wenn vorhanden)
• Informationsmaterialien zur Organisation (Kataloge, Newsletter, Flyer etc.)
• Weitere Materialien, die der/die Freiwillige braucht bzw. anfragt

2. Übermittlung der wichtigsten Informationen
Die/der ProjektleiterIn der gemeinnützigen Organisation versendet die angefragten Informationen und Materialien.

3. Beratung
Die/der Freiwillige verschafft sich einen ersten Überblick und es wird ein Trainingstermin vereinbart.
Vor dem Training soll noch über die Schwerpunkte des Trainings und andere organisatorische Details beraten werden.
Die Beratung könnte folgende Bereiche umfassen:

• Umfang des Interview-Trainings
• Schwerpunkte des Interview-Trainings
• Dauer des Interview-Trainings
• Weiterführende Kurse (falls erwünscht)
• Anzahl der TeilnehmerInnen
• Zielgruppen
• Erörterung bisheriger Erfahrungen 

Es kommt zur ersten Schätzung der „Timeline“.

4. Vorbereitung des Interviewtrainings durch die/den Freiwillige(n)
Die/der Freiwillige erarbeitet ein Konzept und den grundlegenden Leitfaden des Interview-Trainings auf Basis der Beratung, sowie gegebenenfalls einen Guide mit den wichtigsten Punkten, die es bei Interviews zu beachten gilt.

5. Interviewtraining
Am zuvor fixierten Termin wird das Interviewtraining durchgeführt.

6. Fertigstellung
Mit dem Ausfüllen des Feedbackbogens von Alltagshelden gilt das Projekt als abgeschlossen.

Ähnliche Projekte

Diese Projekte könnten Sie auch interessieren!