Entwicklung einer Pricing-Strategie

Ihre Organisation bietet Waren oder Dienstleistungen an? Sie planen den Verkauf von Karten, Lebensmitteln oder anderen Produkten auf einer Charity-Veranstaltung? Richtiges Pricing hat große Auswirkung auf das Kaufverhalten Ihrer KundInnen und somit den Erfolg Ihrer Vorhaben. Mit diesem Projekt erhalten Sie Unterstützung bei der Analyse des Kaufverhaltens Ihrer Zielgruppen, der Bestimmung Ihres Preismodells und der Festsetzung Ihrer Preise, um Ihre Vorhaben erfolgreich umzusetzen und Ihre Einnahmen zu maximieren.

Roadmap

1. Agenda der/des Freiwilligen
Die/der Freiwillige übersendet der/dem ProjektleiterIn der gemeinnützigen Organisation eine Liste mit allen Informationen und Materialien, die sie/er benötigt, um sich einen ersten Überblick zu verschaffen.
Beispiel-Liste:

• Aktuelle Produktliste, inklusive der aktuellen Preise (wenn vorhanden)
• Einschätzung der Produktions-/Einkaufskosten sowie anderer Kosten die zwangsläufig entstehen (z.B. Stromkosten, Personalkosten, Mietkosten)
• Zielgruppen (wenn vorhanden)
• vergangene Umsätze und verkaufte Mengen (wenn vorhanden)
• Zielumsätze/Zielgewinne (wenn vorhanden)
• Weitere Materialien, die die/der Freiwillige braucht bzw. anfragt

2. Übermittlung der wichtigsten Informationen
Die/der ProjektleiterIn der gemeinnützigen Organisation versendet die angefragten Informationen und Materialien.

3. Beratung
Die/der Freiwillige verschafft sich einen ersten Überblick und es wird ein Beratungstermin vereinbart.
Die erste Beratung könnte folgende Bereiche umfassen:

• Vorstellung erster Vorschläge der/des Freiwilligen
• Weiterführende Fragen zu den bereits übersendeten Informationen bzw. Erarbeitung der Informationen, falls diese noch nicht vorhanden waren

Es kommt zur ersten Schätzung der „Timeline“.

Empfehlung: Wir empfehlen Ihnen vor der Projektumsetzung eine Liste mit den konkreten Aufgaben der/des Freiwilligen aufzusetzen, um möglichen Missverständnissen bezüglich des Projektumfangs vorzubeugen. Gerne können Sie diese Liste auch an uns senden (hello@alltagshelden.social), damit wir diese für Sie verwahren und bei etwaigen Unklarheiten weiterhelfen können.

4. Erarbeitung des Konzepts durch die/den Freiwillige(n)
Die/der Freiwillige erstellt ein Pricing-Konzept mit dem Zielumsätze erreicht werden können.

5. Feedback & Anpassungen
Die/der ProjektleiterIn der Organisation gibt Feedback, das von der/dem Freiwilligen eingearbeitet wird. Gegebenenfalls wird zusätzlich ein Guide zur Umsetzung der neuen Pricingstrategie von der/dem Freiwilligen erarbeitet.

6. Fertigstellung
Mit der Übergabe der finalisierten Dokumente an die gemeinnützige Organisation und dem Ausfüllen des Feedbackbogens von Alltagshelden, ist das Projekt abgeschlossen.

Ähnliche Projekte

Diese Projekte könnten Sie auch interessieren!